Gaming Lenkrad Test/Ratgeber 2020

Frau, die einen Gaming Lenkrad benutzt
Regina Erofeeva/Shutterstock.com

Du hast Interesse an einem Gaming Lenkrad? Dann bist du hier richtig!

Auf dieser Website haben wir viele verschiedene Lenkräder miteinander verglichen und dir hilfreiche Informationen zu Lenkrädern zusammengestellt.

Wenn du mehr über Gaming Lenkräder erfahren willst, dann lies einfach unten weiter.

Wenn du die besten Spiele Lenkräder im direkten Vergleich sehen willst, dann klicke hier:

Lohnt sich der Kauf eines Gaming Lenkrads?

Klar, Rennspiele kann man auch mit Maus/Tastatur oder Controller spielen. Aber mit einem Gaming Lenkrad ist das Spielgefühl viel immersiver. Man kontrolliert das Auto nämlich – wie im realen Leben auch – mit einem Lenkrad.

Selbst die günstigen Modelle erhöhen den Spaß um ein Vielfaches – demnach kann ich so ein Gaming Lenkrad sowohl für Enthusiasten als auch für Einsteiger empfehlen.

Glaub mir, nachdem du so ein Lenkrad einmal ausprobiert hast, willst du nie mehr zu Maus und Tastatur/Controller zurück.

Ein großer Mythos ist, dass das Lenkrad nach dem Kauf nur verstaubt, da man auf Dauer zu faul ist, es zu nutzen. Das ist ganz klar nicht der Fall. Mich motiviert mein Gaming Lenkrad jeden Tag, ein paar Runden zu spielen. Man erlebt Rennspiele in einem ganz anderen Licht.


Die besten Gaming Lenkrad Modelle bis 250€ im direkten Vergleich

Logitech G29

Logitech G29 Lenkrad
  • Bester Allrounder
  • Testsieger Preis-/Leistungsverhältnis
  • Ordentliches Force-Feedback
  • Gut verarbeitet
  • Kompatibel mit PS4 und PC

Logitech G920

Logitech G920 Lenkrad
  • Sehr ähnlich wie das Logitech G29-Lenkrad
  • Kompatibel mit XBox und PC
  • Vermisst ein paar Features des G29

Thrustmaster T150 RS Pro

Thrustmaster T150 RS Pro Lenkrad
  • Bessere Force-Feedback Effekte als das G29
  • Treiber sind weniger ausgereift
  • Billiger verarbeitet

Wie funktioniert ein Gaming Lenkrad?

Optimalerweise funktioniert ein Gaming Lenkrad wie ein richtiges Lenkrad. Jedes Modell schafft es hier unterschiedlich gut, das Fahrgefühl nachzuahmen.

Die einzige Ausnahme ist, dass sich auf jedem Lenkrad Knöpfe befinden, um das Spiel zu steuern.

Mit dabei sind normalerweise Pedale, manchmal auch eine Gangschaltung und ein Schalthebel (die auch separat gekauft werden kann). Beides wird an das Gaming Lenkrad direkt angeschlossen.

Das Spiel erkennt das Gaming Lenkrad meistens automatisch und die Installation ist recht simpel. Sobald das Lenkrad angesteckt ist, startet man das Spiel und es kann losgehen!


Wie wird ein Spiele Lenkrad installiert?

Das Lenkrad kann sowohl mit als auch ohne Playseat installiert werden. Ein Playseat imitiert das Sitzgefühl eines Fahrzeugs und gleichzeitig hat man so die optimale Position für das Lenkrad, aber es ist nur optional.

Im Normalfall erfolgt die Installation so:

Das Gaming Lenkrad selbst wird per USB an den Computer/die Konsole und mit einem Netzteil an die Stromversorgung angeschlossen. Gangschaltung und Pedale werden direkt an das Gaming Lenkrad angeschlossen.

Das Lenkrad wird dann entweder an den Playseat oder an einen Tisch befestigt.

Wie du siehst, ist die Installation also ziemlich einfach.

Die lenkradspezifischen Installationsanleitungen findest du auf der jeweiligen Detailseite des Lenkrads ?


Wie viel kostet so ein Gaming Lenkrad?

Das Preisspektrum ist wirklich sehr groß. Es gibt sehr günstige Einsteigermodelle schon ab 30 € und Top-Modelle bis 700 €.

Beim Hersteller Fanatec muss man aber beachten, dass bei den Lenkrädern die Basis, an der das Lenkrad dann angeschlossen wird, sowie die Gangschaltung, wie sonst bei anderen Herstellern, nicht enthalten ist.

Dies bringt den Vorteil, dass das Gesamtpaket sehr modular ist. Das heißt, dass man einzelne Teile ohne großen Aufwand austauschen/reparieren/upgraden kann.

Allerdings kann so ein Gesamtpaket von Fanatec schon um die 1500 € kosten. So eine Anschaffung kann ich dir nur empfehlen, wenn du wirklich sehr viel Wert auf Realismus legst und ein Rennspiel-Fanatiker bist.

Für ein einziges Spiel lohnt sich so ein teures Lenkrad nicht.

Für die meisten ist das Logitech G29 am geeignetsten. Super Preis-Leistungs-Verhältnis und ein solides Lenkrad, das die meisten nicht mehr upgraden.


Wie unterscheiden sich die verschiedenen Modelle?

Ich habe hier eine Liste mit den wichtigsten Merkmalen, die verglichen wurden, aufgestellt:

Force Feedback ist ein von der Lenkradbasis erzeugter Widerstand, der auf das Lenkrad ausgeübt wird.

Damit können verschiedene Effekte simuliert werden.

Fährt man zum Beispiel über unebenes Gelände, erhöht sich der Widerstand und die Lenkung wird schwerer. Fährt man mit hoher Geschwindigkeit gegen ein Hindernis, gibt es eine Erschütterung im Lenkrad.

Die Stärke der Force-Feedbacks lässt sich meistens in den Treibern des Lenkrads einstellen.

Billige Lenkräder ersetzen richtige Force-Feedback-Effekte oft nur durch Vibrationen. Das kommt dann zwar einem realistischen Fahrgefühl nicht nahe, ist für viele Gelegenheitsspieler aber genug.

Bei ganz billigen Lenkrädern um die 30€ fällt das Force Feedback oft komplett weg – hier gibt es nicht mal Vibrationen!

Für ein bestmögliches Fahrgefühl empfehle ich aber ein Lenkrad mit hochwertigem Force-Feedback.

Achtung:

Wenn das Lenkrad als Geschenk für Kinder gedacht ist, sollte man darauf achten, dass das Lenkrad nicht zu schwer zum Drehen ist. Ein billiges Lenkrad mit weniger Force-Feedback Effekten reicht hier allemal.

Das Material des Lenkrads ist wichtig, damit einem das Lenkrad bei heftigen Lenkmanövern nicht aus den Händen rutscht.

Bei sehr billigen Lenkrädern ist auch Vorsicht geboten, da hier oft giftige Weichmacher benutzt werden, die dazu auch gar nicht gut riechen.

Oft wird bei billigen Lenkrädern Plastik oder Gummi benutzt, während bei hochwertigeren Lenkrädern LederMetall, oder Alcantara (mein persönlicher Favorit) verwendet werden.

Bei der Verarbeitung ist es vor allem wichtig, dass die Basis des Lenkrads sehr stabil ist. Unangenehme Geräusche, wie ein Knacken des Lenkrads, lenken beim Fahren ab.

Außerdem sollte das Lenkrad nicht unnötig wackeln.

Da auf das Lenkrad außerdem sehr viel Kraft aufgebaut wird, ist die Verarbeitung ziemlich wichtig, damit das Lenkrad nicht schon nach wenigen Wochen kaputt geht.

Der Drehwinkel bestimmt, wie weit sich das Lenkrad bis zum Anschlag drehen lässt.

Ein richtiges Lenkrad hat in etwa einen Drehwinkel von 1080°.

Wer ein realistisches Lenkrad will, sollte also darauf achten, dass der Drehwinkel ähnlich ist.

Allerdings muss ich sagen, dass der Drehwinkel für den puren Fahrspaß nicht so wichtig ist.

Der Drehwinkel beim Gaming Lenkrad ist zu vergleichen mit der Maussensitivität bei Shooter-Spielen – irgendwann gewöhnt man sich daran.

Deswegen fand ich persönlich einen Drehwinkel von 180° nicht viel schlechter als einen Drehwinkel von 1080°.

Allerdings muss man sagen, dass komplizierte Lenkmanöver wie z. B. Drifts schwieriger auf Lenkrädern mit niedrigem Drehwinkel auszuführen sind, da man mit ihnen weniger genau ist.

Zur Ausstattung lässt sich nicht viel sagen. Bei vielen Lenkrädern werden die Basis, die Pedale und die Gangschaltung gleich mitgeliefert – bei vielen muss sie extra gekauft werden.

Der Vorteil von letzteren Lenkrädern ist,  dass man sich sein Setup selber anpassen, und evtl. auch einzelne Teile upgraden kann. Dies ist zum Beispiel beim Hersteller Fanatec der Fall.

Dies empfehle ich aber nur, wenn du ein hohes Budget hast.

Lenkräder mit integrierter Basis und Pedalen sind in den meisten Fällen im Gesamtpaket nämlich deutlich günstiger!

Die wichtigste Frage, die du dir vor dem Kauf stellen musst, ist, wo du das Lenkrad benutzen willst. Auf der PS4, der Xbox oder dem PC?

Das Logitech G29 zum Beispiel funktioniert nur auf dem PC und der PS4, während das Logitech G920 nur auf dem PC und der Xbox funktioniert – obwohl die beiden Modelle beinahe identisch sind.

Natürlich will niemand ein Lenkrad, das gut funktioniert, aber schlecht aussieht.

Zum Design lässt sich anmerken, dass es für verschiedene Spiele optimierte Lenkräder gibt.

Zum Beispiel sehen Ferrari-Lenkräder für Formel 1 ganz anders aus – eckiger mit anderen Knöpfen. Wie in einem Formel 1-Auto eben. Ein Beispiel ist das Thrustmaster Ferrari F1.

Damit am Ende nichts rutscht und wackelt, sollte die Lenkradbefestigung stabil sein.

Die meisten werden wahrscheinlich keinen perfekt für das Lenkrad optimierten Racing Seat haben und es an einen Tisch befestigen.

Deswegen ist es sehr wichtig, dass dein Tisch nicht wackelt! Vor dem Kauf würde ich unbedingt erstmal darauf achten.

Wenn du doch keinen geeigneten Tisch hast und nicht so viel Geld für einen Racing Seat ausgeben willst, dann habe ich eine andere Alternative für dich: Wheelstands. Diese gibt es für fast jedes Lenkradmodell und kosten insgesamt nur um die 100 €.

Wenn du Interesse an Wheelstands hast, gucke dir hier eine Auswahl an Wheelstands an.

Nicht zu unterschätzen sind die Treiber des Lenkrads. Viele ältere Lenkräder haben leider das Problem, dass sie aufgrund eines fast antiken Treibers nicht mehr mit neusten Spielen funktionieren.

Bei billigen Lenkrädern lese ich oft, dass sie aufgrund des schlechten Treibers sehr ungenau sind und Bewegungen ausführen, die der Käufer gar nicht gemacht hat.

Ein weiteres Problem, welches Treiber oft haben, sind die Einstellmöglichkeiten der Deadzone.

Die Deadzone ist eine Zone um die Mitte des Lenkrads, in der das Lenkrad überhaupt nicht reagiert. Drehungen bis 10° werden oft gar nicht registriert.

Dies ist bei vielen amerikanischen Autos so, weswegen diese Option in den Treibern standardmäßig aktiviert ist.

Deswegen sollte man dringend darauf achten, dass man dies komplett ausschalten kann. Ich persönlich finde die Deadzone eines Lenkrads nämlich sehr nervig.


Welches Gaming Lenkrad ist das Beste?

Wie bei anderen Produkten auch spielt das subjektive Empfinden des Käufers eine sehr große Rolle.

Meistens ist ein Lenkrad mit gutem Force Feedback einem Lenkrad, das nur Vibrationseffekte hat, zu bevorzugen. Allerdings gibt es auch Personen, denen ein gutes Force Feedback „zu viel“ ist.

Ein paar meiner Freunde bevorzugen Lenkräder/Pedale, die sehr leicht zu benutzen sind und kaum Druck aufbauen – auch wenn das von einem realistischen Fahrgefühl abweicht.

Keine Sorge aber, wenn einem das Force-Feedback doch zu viel wird! Meistens kann man es in den Treibereinstellungen etwas herunterstellen.

Es ist aber nicht nötig, sehr viel Geld für ein Lenkrad nur für gutes Force Feedback auszugeben. Selbst ein günstiges erhöht den Fahrspaß enorm. Die meisten wollen wahrscheinlich nur gelegentlich Rennspiele spielen und nicht das Auto bis aufs kleinste Detail simulieren.

Keine Sorge also, man muss nicht besonders tief in die Geldbörse greifen, wenn das Budget gering ist ?

Wir haben die Lenkräder nach realistischem Fahrgefühl und Preis-Leistungs-Verhältnis ausführlich getestet und miteinander verglichen. Kategorisiert haben wir das Ganze nach Konsole und Preisklasse.

Hier sind unsere Lieblingslenkräder, die plattformübergreifend das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hatten:

Logitech G29

Logitech G29 Lenkrad
  • Bester Allrounder
  • Testsieger Preis-/Leistungsverhältnis
  • Ordentliches Force-Feedback
  • Gut verarbeitet
  • Kompatibel mit PS4 und PC

Logitech G920

Logitech G920 Lenkrad
  • Sehr ähnlich wie das Logitech G29-Lenkrad
  • Kompatibel mit XBox und PC
  • Vermisst ein paar Features des G29

Thrustmaster T150 RS Pro

Thrustmaster T150 RS Pro Lenkrad
  • Bessere Force-Feedback Effekte als das G29
  • Treiber sind weniger ausgereift
  • Billiger verarbeitet

Wenn du genaueres wissen willst, schau dir unsere Testberichte an und die jeweiligen Vergleichsseiten der Konsolen:


Erfahrungsberichte von Käufern

Natürlich sind die Erfahrungen von anderen Käufern auch sehr wichtig! Ich habe hier deswegen ein paar interessante und hilfreiche Erfahrungsberichte von anderen Käufern zusammengestellt, die ich auf diversen Foren gefunden habe, oder von Freunden erfuhr:

  • Viele Käufer von günstigen Lenkrädern (<80 €) haben die Erfahrung gemacht, dass die Saugknöpfe sehr instabil sind. Wenn man normal mit dem Lenkrad umgeht, soll das wohl kein Problem sein, aber man sollte sich nicht auf die Lenkräder stützen.
  • Was ich oft höre, ist, dass man, nachdem man ein Gaming Lenkrad ausprobiert hat, nicht mehr zurück zum Controller will. Das Lenkrad braucht zwar ziemlich viel Platz, ist aber eine lohnenswerte Anschaffung.
  • Ein Forza-Spieler meinte, dass das Spiel mit einem Controller nach ein paar Wochen schon langweilig wird. Mit einem Lenkrad dagegen macht ihm das Spiel noch Monate nach dem Kauf Spaß.
  • Ein Spieler meinte, dass man mit einem Lenkrad viel präziser ist und es deswegen auch für kompetitives Spielen geeignet ist. Allerdings reagiert es so auch stärker auf Fahrfehler, während ein Controller mehr durchgehen lässt.
  • Mit einem Lenkrad soll es viel schwieriger sein, das Auto nach Kollisionen mit anderen Autos/Objekten wieder „zu retten“.

Welches Zubehör wird noch benötigt?

Neben dem Lenkrad-Set (Lenkrad, Basis, Pedale) und der Konsole/dem PC, wird natürlich auch ein Spiel benötigt, welches so ein Lenkrad unterstützt.

Die meisten Spiele wie z. B. GTA VForza HorizonF1 und auch die meisten Simulatoren (z. B. Euro Truck Simulator) sind mit einem Gaming Lenkrad kompatibel. 

Falls du noch auf der Suche nach einem guten Spiel für dein Gaming Lenkrad bist, findest du hier die 10 besten Rennspiele für Gaming Lenkrad-Besitzer sowohl für PC, PS4 & Xbox!

Außerdem gibt es noch optionales Zubehör, wie zum Beispiel Racing Seats und Kupplungen.


Fazit

Ein GamingLenkrad kann schon eine große Anschaffung sein. Damit du dir kein zu billiges Lenkrad kaufst und am Ende unzufrieden bist, oder damit du am Ende nicht zu tief in den Geldbeutel greifst, ist es wichtig, genau zu planen.

Wofür willst du dein Lenkrad hauptsächlich nutzen? Um in Rennsimulationen ein so realistisch wie mögliches Fahrempfinden zu erleben, oder einfach nur um mehr Spaß in Rennspielen zu haben?

Wer wird das Lenkrad am Ende benutzen? Ist es ein Geschenk für deinen Enkel, oder wirst du es selbst benutzen?

Ist dir eine manuelle Schaltung wichtig, oder reichen dir die Schalthebel auf dem Lenkrad/Automatik? Das brauchst du aber nicht zwingend vor dem Kauf entscheiden, da du diese einzelnen Teile einfach dazukaufen kannst.

Willst du in Zukunft eventuell einzelne Teile upgraden? Dann wäre ein Fanatec Lenkrad etwas für dich!

Nachdem du diesen Artikel gelesen hast, solltest du diese Fragen jetzt für dich beantworten können.

Als Nächstes würde ich mir die detaillierten Vergleiche und Tests von PC Lenkrädern ansehen.

Reicht dir ein günstiges PC Lenkrad? Oder willst du dir, wie die meisten anderen Käufer, ein Mittelklasse PC Lenkrad kaufen?

Natürlich haben wir auch High-End PC Lenkräder verglichen. Die findest du hier!

Falls du doch noch Fragen hast, lese dir am besten das FAQ hier unten durch, oder sende mir einfach eine Nachricht! Gerne versuche ich, dir weiterzuhelfen ?


FAQ

Häufig gestellte Fragen

Ist ein Gaming Lenkrad für Kinder geeignet?

Ja! Ein Gaming Lenkrad ist super für Kinder, um erste Fahrerfahrungen zu sammeln.
Allerdings sollte man darauf achten, dass das Force-Feedback nicht zu hoch eingestellt ist.

Wie oft muss man ein Gaming Lenkrad säubern?

Das lässt sich pauschal so nicht sagen, und kommt ganz darauf an, wie oft man das Lenkrad benutzt, aus welchem Material es besteht und wie stark deine Hände schwitzen.
Mein Leder-Lenkrad muss ich nur sehr selten säubern, und wenn es mal gesäubert werden muss, dann reichen Feuchttücher allemal aus.

Ist das Spielen mit dem Gaming Lenkrad anstrengend?

Teure Lenkräder mit ordentlichen Force-Feedback Effekten können auf Dauer schon sehr anstrengen.
Mich persönlich stört das aber nicht – im Gegenteil: Ich finde, so was erhöht den Fahrspaß enorm.

Woher weiß ich, ob Spiel XYZ mit dem Gaming Lenkrad kompatibel ist?

Am besten informierst du dich vor dem Kauf des Spiels im Internet, ob das Spiel mit dem Lenkrad kompatibel ist. Die meisten Spiele haben dazu schon etliche Erfahrungen von Nutzern.
Außerdem findest du hier die 10 besten Spiele, die mit deinem Gaming Lenkrad kompatibel sind.

Lohnt es sich, ein gebrauchtes Gaming Lenkrad zu kaufen?

Ich persönlich würde ein Gaming Lenkrad aus hygienischen Gründen niemals gebraucht kaufen. Man weiß schließlich nie, wer die Finger an dem Lenkrad hatte.
Besonders bei günstigeren Lenkrädern lohnt sich das gar nicht, da die Chance, dass sie kaputtgehen werden, aufgrund der billigen Verarbeitung viel höher ist.

Wie funktioniert das Schalten am Lenkrad, wenn ich keine Gangschaltung bzw. keinen Shifter besitze?

Auf dem Lenkrad befinden sich normalerweise Schalthebel, mit denen die Gänge gewechselt werden können.

Funktioniert das Lenkrad auch auf meinem Laptop?

Ja! Das Lenkrad wird, wie am PC auch, per USB angeschlossen.
Fast alle Laptops, die ich kenne, haben so einen USB-Anschluss.

Wird mein PS4 Lenkrad auch mit der PS5 kompatibel sein?

Möglich ist es, lässt sich aber jetzt noch nicht sagen.
Ich persönlich denke, dass es bei manchen Modellen funktionieren wird und bei manchen Modellen nicht. Genauso war es nämlich auch bei der Umstellung von PS3 auf PS4.
Außerdem wird die PS5 ja abwärtskompatibel mit PS4-Spielen sein. Ich kann mir demnach auch vorstellen, dass Sony darauf achtet, dass die PS5 mit PS4-Lenkrädern kompatibel sein wird.

Wie dick darf mein Tisch sein?

Das Lenkrad (die Basis) wird normalerweise mit einer Art Zwinge an den Tisch befestigt. Diese lässt sich relativ weit öffnen. Insofern sollte die Dicke des Tisches kein Problem darstellen – ca. 5 cm sind meistens drin.
Viele billige Lenkräder werden aber auch mit Saugnäpfen montiert. Da sollte die Tischdicke gar keine Rolle mehr spielen.

Kann man das Lenkrad von der Basis abmontieren und durch ein anderes ersetzen?

Das kommt auf das Lenkrad an. Bei Thrustmaster kann man das Thrustmaster-Lenkrad meistens durch ein anderes Thrustmaster-Lenkrad ersetzen.

Lässt sich der Drehwinkel/Lenkradius des Lenkrads anpassen?

Das ist bei vielen Lenkrädern im Treiber möglich.
Beim Thrustmaster T300 RS kann man den Drehwinkel in 10-Grad-Schritten zwischen 40 und 1080° anpassen.
Beim Logitech G29 Driving Force ist dies – zumindest am PC – auch möglich.

Rutschen die Pedale?

Das kommt auf den Boden an. Auf einem Teppich sollte es nicht rutschen.
Wenn doch, empfehle ich, einfach eine Gummimatte unter die Pedale zu platzieren, oder einfach etwas hinter die Pedale zu stellen.
Ansonsten kann man sich auch einen Racing Seat kaufen und die Pedale an den Racing Seat anschrauben.

Funktionieren PC Lenkräder auch mit Windows 7/8/10?

Gaming Lenkräder, die mit dem PC kompatibel sind, werden sowohl mit Windows 7 als auch mit Windows 10 funktionieren.

Sind PS4 Lenkräder auch mit der PS4 Slim kompatibel?

Ja!

Kann man das Lenkrad auch ohne Pedale benutzen?

Also theoretisch ist es möglich, die Funktionen für Gas und Bremsen auf eine der Tasten des Lenkrads zu legen – kommt natürlich auf das Modell und auf das Spiel an.
Allerdings sind die Knöpfe ja nicht druckempfindlich – es würde also nicht so viel Spaß wie mit Pedalen machen.

Lassen sich die Lenkradtasten umprogrammieren?

Auf dem PC geht das meistens.
Auf der PS4/Xbox kommt das auf das Spiel an.

Wie laut ist ein Gaming Lenkrad?

Das kommt ganz auf das Lenkradmodell an. Manche sind lauter und manche sind leiser.
Zum Logitech G29 kann ich sagen, dass es überdurchschnittlich leise ist.

Brauche ich einen Rennsitz?

Nein, Rennsitze sind nur optional.
Das Lenkrad kann auch an einem Tisch befestigt werden.

Schreibe einen Kommentar